Die Pirate Security Conference 2017

Gut vorbereitet für zukünftige Herausforderungen

Im Namen der Piratenpartei Deutschland und des gemeinnützigen Vereins 42 e.V. laden wir Sie recht herzlich zur unseren jährlichen, internationalen Sicherheitskonferenz ein. Sie findet fast zeitgleich mit der Münchner Sicherheitskonferenz, vom 16. bis zum 18. Februar 2017 in München statt.

Das sind die Themenfelder für unsere Konferenz:

1. New Dimensions in the Threat Landscape

Neue Technologien stellen die bisherigen außen- und sicherheitspolitischen Konzepte der Nationalstaaten in Frage. Insbesondere Konflikte in der sogenannten „5. Dimension“, dem Cyberraum, lassen die Grenzen zwischen innerer und äußerer Sicherheit zunehmend verschwimmen. Längst sind Propaganda und Angriffe auf die Ökonomie eines Staates zum Alltag geworden. Doch nur selten lassen sich solche Angriffe zu ihren Wurzeln zurückverfolgen.

2. Global Governance: Norms, Rules and Practices

Globalisierung bedeutet vor allem eins: Das Zusammentreffen verschiedener Kulturen mit ihren jeweils eigenen Vorstellungen, Handlungs- und Lebensweisen. Für eine fruchtbare und zukunftsorientierte Zusammenarbeit ist die Schaffung eines gemeinsamen Fundaments jedoch unerlässlich. Die drei Eckpfeiler dieser Basis bestehen dabei maßgeblich aus den ausgehandelte Standards, Gesetzen und der gelebten Praxis. Gerade bei der erfolgreichen Setzung von gemeinsamen Normen und Standards hat die Wirtschaft die politischen Institutionen längst überholt.

Doch welche Chancen und Risiken ergeben sich aus der transnationalen Kooperation der Privatwirtschaft? Und welche Verantwortung tragen Unternehmen für Menschenrechte und Gerechtigkeit in der internationalen Gemeinschaft?

3. Conflicts in the 21st Century

Der gewaltsame Konflikt um begrenzte Ressourcen ist so alt wie die Menschheit selber. Durch den Klimawandel und die anhaltende Umweltverschmutzung verschärft sich die Wettbewerbssituation jedoch zusehends. Nicht nur für die Wirtschaft wichtige Rohstoffe wie zum Beispiel Rohöl und Seltene Erden sorgen für Auseinandersetzungen, sondern zunehmend auch fruchtbares Land und Trinkwasser. Gleichzeitig schwelen bestehende Kriege weiter: Der Islamische Staat hat die territorialen Grenzen ganzer Staaten im Nahen Osten in Frage gestellt und auch der 70 jährige Frieden in Europa scheint nicht nur durch die Urkrainekrise und den nationalistischen Bewegungen in vielen europäischen Staaten brüchiger denn je.